• “I suoni degli Dei” (Die Klänge der Götter), eine Reihe von Konzerten auf dem Platz vor der Kirche von Santa Maria in Castro die sich auf dem berühmten Trekking-Weg 'Pfad der Götter' befindet;

 

  • “Notti di luna piena” (Vollmondnächte), die Nacht-Version der "Klänge der Götter", um im Vollmondlicht und von einigen Flammen Musik zu genießen, und im Hintergrund eine verzauberte Landschaft;

 

  • das "Festival della Tradizione", bzw. das Festival der Traditionen, mit Tänzen, Volksliedern und -märchen.

 

  • "Luminaria di San Domenico" (Lichtermeer von 'San Domenico'): vom 1. bis 4. August jeden Jahres schmücken die Bewohner von Praiano jeden Abend den Innenhof der Kirche Santa Maria Castro mit 2.000 Kerzen. Auch die Fenster und Terrassen von Praiano werden durch Kerzen zu Ehren dieser Tradition beleuchtet, eine Tradition die den Traum der Mutter vom Heiligen Dominik feiert: vor seiner Geburt träumte sie von einem Hund der die Welt mit einer Fackel anzündete, eine Metapher über die Geburt des künftigen Heiligen, der die Gute Botschaft weltweit verbreiten wird.